Photovoltaik-bündelaktion in vaterstetten

Verfasst von EBERwerk

06.11.2023

EINLADUNG

Auftaktveranstaltung

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

  • }20.11.2023 um 19 Uhr
  • Foyer im Rathaus Vaterstetten
  • pKeine Anmeldung erforderlich

WAS EINER NICHT SCHAFFT, SCHAFFEN VIELE.

Dieser Grundgedanke ist die treibende Kraft für das Gelingen der Energiewende. Denn die Transformation von einer fossilen hin zu einer erneuerbaren Energieversorgung ist ein großer gesellschaftlicher Schritt, der im Kollektiv am besten bewältigt werden kann. Das gilt für die großen Maßnahmen ebenso wie für die Energiewende im privaten Bereich, was wir gemeinsam mit der Gemeinde Vaterstetten mit einer Photovoltaik-Bündelaktion beweisen möchten, die wir für alle Bürger:innen des Gemeindegebiets initiiert haben.

 

Informieren und mitmachen

„Das Ziel ist ganz klar: wir möchten mit der PV-Bündelaktion so viele Bürger:innen der Gemeinde Vaterstetten wie möglich über die Vorteile einer eigenen PV-Anlage aufklären, sie animieren sich eine eigene Anlage auf ihrem Haus installieren zu lassen und sie dabei von den Vorteilen der Nachfragebündelung profitieren lassen.“, erklärt Bürgermeister Leonhard Spitzauer über die Hintergründe der Aktion und ergänzt „und mit dem Eberwerk als einem der Marktführer im Landkreis Ebersberg haben wir im PV-Bereich einen verlässlichen, lokalen Partner – auch für Service und Instandhaltung über die gesamte Lebensdauer der PV-Anlage.“

Der Startschuss zu der Aktion findet im Rahmen einer Infoveranstaltung am 20.11.23 um 19:00 Uhr im Foyer des Rathauses Vaterstetten statt, an der alle Bürger:innen der Gemeinde Vaterstetten und angrenzender Ortschaften ohne vorherige Anmeldung teilnehmen können. In diesem ersten Schritt der Bündelaktion wird sich das Eberwerk vorstellen, über die Vorteile einer eigenen PV-Anlage referieren und für die Interessent:innen den weiteren Weg hin zur eigenen Stromerzeugung aufzeigen. „Nach der Informationsveranstaltung können die Teilnehmer ihr Interesse anmelden und einen kostenlosen Vor-Ort-Termin mit unseren PV-Experten vereinbaren, auf dessen Basis wir ein maßgeschneidertes Angebot mit einer individuellen Wirtschaftlichkeitsbetrachtung erstellen“ beschreibt Dr. Markus Henle, Geschäftsführer vom Eberwerk, den weiteren Ablauf. Daraufhin können sich die Interessent:innen entscheiden an der Bündelaktion teilzunehmen.

 

So einfach können Sie teilnehmen

p
Schritt 1

Auftaktveranstaltung

Nehmen Sie an unserer Auftaktveranstaltung teil und informieren sich über unsere Bündelaktion.

Schritt 2

Interesse Anmelden

Indem Sie uns Ihre Kontaktdaten bei der Auftaktveranstaltung mitteilen, melden Sie Ihr Interesse zur Teilnahme an der Bündelaktion an und qualifizieren sich für den Bündelaktions-Rabatt.

Schritt 3

Vor-Ort-Termin

Unsere PV-Experten nehmen Kontakt zu Ihnen auf und vereinbaren einen Vor-Ort-Termin, bei dem wir alle wichtigen Eckdaten mit Ihnen erfassen um Ihnen ein individuelles Angebot inklusive des Bündelaktion-Rabatts zu erstellen.

Schritt 4

Angebot und teilnahme

Auf Basis Ihres Angebots entscheiden Sie an der Bündelaktion teilzunehmen. Mit der Bestätigung des Angebots werden wir die weiteren Planungsschritte einleiten und Sie über den weiteren Ablauf informieren.

Gemeinsam profitieren

Je mehr Bürger:innen an der Bündelaktion teilnehmen, desto größer ist auch der wirtschaftliche Nutzen für jeden: „als kommunales Unternehmen ist uns eine faire Preisgestaltung wichtig. Mit der Bündelung ergeben sich Vorteile hinsichtlich der Beschaffung im Großhandel, Prozessoptimierung in der Vorabplanung und der Vor-Ort-Termine, der Baustellenplanung und -einrichtung u.v.m. die wir an die Teilnehmer der Bündelaktion weitergeben“, erklärt Dr. Markus Henle. „Je mehr Teilnehmer:innen es gibt, desto günstiger wird es für den Einzelnen und desto mehr bewegen wir gemeinsam für den Klimaschutz.“

Weitere Artikel
Rückblick Besichtigung Bürgerkraftwerk Oberlaufing

Rückblick Besichtigung Bürgerkraftwerk Oberlaufing

Auf großes Interesse stieß am Samstag, den 16. März 2024 die Besichtigung des künftigen Bürgerkraftwerks nördlich von Oberlaufing. Gut 100 Besucherinnen und Besucher informierten sich auf dem Baugelände der Photovoltaik-Freiflächenanlage zum Projektstatus und der...

Besichtigung Bürgerkraftwerk Oberlaufing

Besichtigung Bürgerkraftwerk Oberlaufing

Wir freuen uns auf alle Interessierten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. [Status-Update vom 15.03.24 um 16:44 Uhr]EINLADUNGAn Alle Bürger:innen und Interssierte.[dsm_icon_list icon_gap_width="2em" list_space_between="26px" _builder_version="4.24.2"...

Der ÖPNV im Landkreis Ebersberg wird Grün

Der ÖPNV im Landkreis Ebersberg wird Grün

Ein Meilenstein für das Busunternehmen Ettenhuber aus Schlacht bei Glonn und die Klimaschutzziele des Landkreises Ebersberg: Ende 2023 ist die erste Wasserstofftankstelle in Betrieb genommen worden. Hier sollen ab jetzt die ersten 5 Solaris-Wasserstoffbusse von...

2 Kommentare

  1. Phillip

    Die Photovoltaik-Bündelaktion in Vaterstetten scheint ein vielversprechender Schritt in Richtung nachhaltiger Energieversorgung zu sein. Es ist beeindruckend, wie die Gemeinde gemeinsam handelt, um die Energiewende vor Ort umzusetzen.
    Die Vorteile der Nachfragebündelung sind ein kluger Ansatz, um die Kosten zu senken und gleichzeitig die Akzeptanz und Verbreitung erneuerbarer Energien zu fördern. Eine Frage bleibt jedoch: Wird es nach der Installation der Anlagen auch Unterstützung bei Wartung und eventuellen Reparaturen geben? Die Kooperation mit dem Eberwerk als lokalem Partner klingt vielversprechend, insbesondere deren Expertise in der langfristigen Betreuung von PV-Anlagen.
    Es wäre interessant zu erfahren, wie die Gemeinde Vaterstetten und das Eberwerk planen, die Nachhaltigkeit dieser Initiative langfristig zu gewährleisten.

    Antworten
  2. Heribert Schwade

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich konnte leider nicht an der Auftaktveranstaltung im Rathaus Vaterstetten teilnehmen, habe aber Interesse am Kauf einer PV-Anlage.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert